Ratgeber - Elektrosmog im Alltag DRU0200

DRU0200

    Diagnose: Funk e.V. Ratgeber Heft 1 Elektrosmog im Alltag. Was E-Smog verursacht - Anregungen zur Minimierung 44 Seiten, A5 (3. Auflage Juni 2015)

3,00 €

Nettopreis: 2,52 € Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

In 2-3 Werktagen bei Ihnen

Ratgeber Heft 1 Elektrosmog im Alltag. Was E-Smog verursacht - Anregungen zur Minimierung 44... mehr
Produktinformationen "Ratgeber - Elektrosmog im Alltag DRU0200"
  • Ratgeber Heft 1
  • Elektrosmog im Alltag. Was E-Smog verursacht - Anregungen zur Minimierung
  • 44 Seiten, A5 (3. Auflage Juni 2015)
  • Der Ratgeber wurde auf Grundlage der 2008 von Dr. Gerd Oberfeld, Umweltmediziner des Landes Salzburg, veröffentlichten "Informationsmappe Elektrosmog" erstellt. Im Mai 2010 hat Diagnose-Funk eine überarbeitete und erweiterte Version dieser Informationsmappe in seiner Reihe ´Ratgeber` herausgebracht.
  • Die dritte Auflage wurde in Zusammenarbeit mit der Umweltmedizin des Landes Salzburg vollständig überarbeitet und um viele Tipps und Erläuterungen zum Thema "Elektrosmog im Alltag" ergänzt.
  • Wir danken Dr. Martin Virnich, Dr. Dietrich Moldan, Dirk Herberg und Dipl. Ing. Dietrich Ruoff für ihre Unterstützung bei der Erstellung.
  • Zum Inhalt:
  • Nach Dampfmaschine und Verbrennungsmotor war die Elektrifizierung ein zentraler Sprung in der industriellen Entwicklung.
  • Der Nutzen und die Euphorie über die neuen Errungenschaften verdrängte den Blick auf die möglichen Risiken. Erst nach und nach wurde bewusst, dass auch der Mensch ein elektromagnetisches Wesen ist und wie Tiere und Pflanzen in Wechselwirkung mit den natürlichen elektromagnetischen Feldern der Erde steht.
  • Künstliche elektromagnetische Felder überlagern die natürlich vorhandenen Felder um teils riesige Größenordnungen. Elektrosmog kann unter anderem das vegetative und zentrale Nervensystem, Hormone, Chromosomen und Zellen beeinflussen und auch stören. Eine zu starke und zu lange Elektrosmogbelastung kann darüber hinaus zu verschiedenen, teils schweren Krankheiten führen.
  • Was kann ich gegen den Elektrosmog in den eigenen vier Wänden oder an meinem Arbeitsplatz tun? Wie kann ich Elektrosmogquellen selbst erkennen? Wie sieht ein bewusster Umgang mit Mobiltelefonen aus? Wie schütze ich meine Kinder vor Elektrosmogbelastungen?
  • In dieser Informationsbroschüre werden die wichtigsten Elektrosmogquellen des Alltags aufgezeigt, erläutert und auf Grundlage des Standards der baubiologischen Messtechnik bewertet. Viele der Elektrosmogverursacher sind auch ohne aufwendige Messtechnik erkennbar und können leicht vermieden werden.